Kategorie Blog

Wochenupdate 29.1.-4.02.2024 · Es geht endlich los

Ich schaute ins Mailpostfach. Und diese Mail sollte alles verändern: Das WIM Center hat sich zurück gemeldet und begann die Mail mit "vielen Dank für Ihr Interesse an einer Anmietung in unserem Center in Güssing." Na das kann ja nichts Gutes heißen, dachten mein Mann und ich, als wir uns gespannt auf diese Mail stürzten. Ich las weiter, schon betroffen von einem Gedankenkarussell. Doch dann sollte sich alles ändern. Sie teilten uns mit, dass wir ab dem 1.2. die Räumlichkeiten beziehen und Umbaumaßnahmen für unsere Zwecke umsetzen dürfen. Wow, wie sich das angefühlt hat, lässt sich kaum in Worte fassen. Es ist so unglaublich, es ist ein Meilenstein. Jetzt verändert sich unser Leben. Jetzt geht es los.

Update Woche 22.-28.01.2024 · Aufruf: Suche Küchennutzung

Wir waren in dieser Woche weiterhin auf Suche nach einer Immobilie, hofften aber immer noch auf das WIM Center und wünschen uns, das Vertrauen und die Chance vom Vermieter, den Behörden und der Region zu erhalten, hier starten zu dürfen. Wir haben in dieser Woche weitere Kleinstbestellungen aufgegeben, um dem Start trotzdem ein kleines Stückchen näher zu kommen.

Update Woche 15.-21.01.2024 · Erste Warenbestellung

In dieser Woche ging es darum, trotz des Wartemodus etwas zu tun. Wir gaben nun die ersten Bestellungen auf für Wareneinkauf, Versandkartons und Verpackungsmaterialien. Die Verpackung selbst (Banderolen usw.) können jedoch leider noch nicht in den Druck gegeben werden, da wir verpflichtet sind, eine Anschrift darauf zu hinterlegen, welche noch nicht bekannt ist, da wir nicht wissen, wann es wohin geht.

Update Woche 8.-14.1.2024 · Chancen und Tränen

Somit haben wir weitere Pläne für die kommende Woche, um unserem Traum wieder ein kleines Stückchen näher zu kommen, denn auch wenn wir dem Aufgeben nah sind, ist das Ziel zu greifbar, als dass wir es nun loslassen wollen. Es haben sich sogar Türen geöffnet, die wir als (zusätzliche) Möglichkeit nutzen könnten, doch in Anbetracht unserer Ist-Situation, haben wir dem vorsichtig noch nicht zugesagt. Aus verschiedenen Gründen gehen wir an dieser Stelle jedoch nicht weiter darauf ein.

Update Woche 1.1.- 7.1.2024 · Besichtigungen

Da unser Ursprungsplan zur Nutzung von Geschäftsräumlichkeiten mit Schauproduktion nicht abgeschlossen ist, jedoch deutlich kostenintensiver als eine reine Onlineproduktion ist, nahmen wir Immobilienbesichtigungen vor und schauten uns innerhalb Güssings weitere potenzielle Läden an. Diese Besichtigung konnte relativ kurzfristig umgesetzt werden und es erfreute uns, in der neuen Lage, aber immer noch in unserer Lieblingsregion mit Blick auf die Burg, in Ideen und Pläne uns zu erträumen. Zum gefühlten 1000. Mal nutzten wir daher unsere Grafikprogramme...

Update Woche 25.-31.12.2023 · kleine Lichtblicke

In diesem Sinne endet unser Blog mit der letzten Woche des Jahres. Wir starten positiv in das neue Jahr, das Jahr wird unser Jahr und wir wünschen natürlich auch euch Lesern und Zuhörern, dass ihr das Jahr 2023 in Liebe abschließen könnt, dass ihr zurück lasst, was euch nicht gut tut und mitnehmt, was euch bereichert, damit ihr das Jahr 2024 in Vorfreude begrüßen und voller Gesundheit, Lebensfreude und Fülle erleben könnt.

Update Woche 18.-24.12.2023 · doch kein „Plan B“?

Zusammen gefasst sind wir in dieser Woche nur bedingt weiter gekommen, wir versuchen aber weiterhin, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten unsere Pläne in die Tat umzusetzen und haben da auch immer noch Ideen, wie uns das gelingen kann. Es bleibt somit weiter aktuell, dass wir überzeugt davon sind, dass unsere Chocolaterie öffnen wird, die Frage ist also nicht ob sondern wann.

Update Woche 11.-17.12.2023 · Doch kein Geschäft?!

Ganz ehrlich, liebe Leser und Zuhörer, dieses ewige Hin und Her, diese langanhaltende Warterei und das langanhaltende Leben in Ungewissheit, dazu dann manch absurde Auflagen und merkwürdige Aussagen, schlägt auf unser Gemüt. Es sind zwar immer Kleinigkeiten und letztendlich gehen wir immer mehr vor, als wir zurück fallen, trotzdem ist es alles andere als einfach. Wir wollen doch einfach nur anfangen, zu arbeiten, unsere Fähigkeiten ausleben und die Region mit schokoladigen Erzeugnissen bereichern ….